Verdreifache mit einem ‘Tasty Title’ den Preis deines Online-Programms

Verdreifache mit einem ‘Tasty Title’ den Preis deines Online-Programms

Herztlich Willkommen zurück beim Blog von missionexpert!

Wenn du hier gelandet bist, hast du dir wahrscheinlich schon die vorherigen Artikel durchgelesen, in denen wir uns die Gliederung, die Etappenziele und die Lektionen angeschaut haben.

Heute geht es um den Namen deines Programmes!

Der Name des Programms, ist ein sehr wichtiger Punkt, denn wenn du das richtig on Point hast, bist du in der Lage, dein Programm im Premium-Preissegment zu positionieren. Das wiederum ist für viele der Gamechanger schlecht hin. Nicht nur weil du mehr Umsatz und Marge hast, sondern auch deine Kunden in aller Regel engagierter sind und wirklich gewillt sind, ihre Ziele zu erreichen.

Denn stell dir vor:

Jemand kauft sich ein 50€-E-Book, stößt auf kleine Hindernisse oder Probleme und kommt nicht so recht weiter und verfällt so Letzten Endes wieder in seine alten Muster.

Wenn der gleiche Kunde aber eine deutlich höhere Investition getätigt hat, ist er automatisch viel mehr committed, viel mehr engagiert und er geht durch seine Ängste und Widerstände hindurch.

Es bleibt also sehr spannend und wir bestimmen jetzt gemeinsam den Namen deines Programmes und auch den Preis an

Genau darum geht es in diesem Blogpost:

  • Was ist ein “Tasty Titel” – 3 Grundregeln
  • ​Warum wir stets einen Tasty Title verwenden (anstatt eines herkömlmichen Titels)
  • ​Wie sich der Tasty Title auf den Verkaufspreis deines Onlinekurses auswirkt (Bedarfsmatrix)
  • ​Warum die Kombinantion aus ONline-Programm und Premiumpreis unschlagbar ist
  • ​Was einen 97€ Onlinekurs von einem 1.997€ Onlinekurs unterschiedet (6 Wertesignale)

Was ist ein Tasty Title?

Wir haben einen eher kurzen, aber knackigen Titel und einen Untertitel, der eher eine Beschreibung ist.​

Rein die Werte, Nutzen und die Vorteile sollten kommuniziert werden und nicht irgendwelche kleinen Details oder Features.​

„Mit einem Tasty Titel kannst du den wahrgenommenen Wert und somit den Verkaufspreis deines Online-Programms sofort verdoppeln oder verdreifachen und gleichzeitig die richtige Zielgruppe ansprechen.“

​Auswirkungen des Tasty Titels auf deine Zielgruppe:

Links haben wir einen Tasty Titel:

​Easy Bikini-Fit

Lass deine Kilos purzeln und erhalte in nur 30 Tagen deinen langersehnten Beach-Body, in dem du dich frisch & sexy fühlst.

Rechts haben wir ebenfalls einen Tasty Titel:

Life-Changing Cooking

Senke deinen Cholesterinspiegel und Blutdruck, verliere 1-2 Kleidergrößen und mach dich & deine Familie stolz.

Der Unterschied ist:

Wir sprechen eine komplett ander Zielgruppen an!

Auf der linken Seite wird es eher schwer, das Programm im Premiumbereich zu positionieren, da man eine recht junge Zielgruppe anspricht, die relativ Quick & Dirty in 30 Tagen zum Beach Body will.

Auf der rechten Seite strebt man an, etwas lebensveränderndes herbei zu führen. Also Life-Changing- Cooking.

Deshalb, bedenke bei deinem Tasty Titel auch immer deine Zielgruppe.

​Hier stelle ich dir die Bedarfsmatrix vor:​​​

Wir haben links eher eine kleine Zielgruppe und rechts eine sehr große Zielgruppe, Massenmarkt.

Unten haben wir eher einen geringeren Preis und oben sind wir im Hochpreissegment.

Ziel ist es, mit Hilfe des Tasty Titels unser Programm im oberen Bereich anzusiedeln. Also entweder luxuriös also hochpreisig, kleine Zielgruppe oder Goldmine, hochpreisig und große Zielgruppe.

Da, wie du gesehen hast, der Tasty Titel auch sehr eng mit der Preisgestaltung deines Online-Programms einhergeht, schauen wir uns das jetzt noch gemeinsam an, wie kannst du den Preis für dein Online Programm bestimmen, so dass du, dein Business und der Kunde damit happy ist.

„Warum denn überhaupt ein Premiumpreis?“

  • Premium-Preis: 5oo€ – 2.000€+ Online-Programm (Einsteiger), später Folgeprogramm für Fortgeschrittene 3.000€ – 10.000€+
  • Du löst ein großes Problem deiner Zielgruppe:
  • BeziehungscoachLife-Coach​Spiritueller Coach
  • Ernährungs-Coach
  • Abnehm-Coach​
  • Du hilfst Unternehmen bei:
  • Kundengewinnung
  • Branding
  • Werbeauftritt
  • Onlinemarketing…(3 Hauptmärkte)
  • Information vs. Transformation: Du verkaufst deinem Kunden keine Information, sondern eine Transformation
  • Ergebnisse deiner Kunden: Du machst es deinem Kunden einfacher zu gewinnen: Er ist commited, überwindet Widerstände und geht durch seine Ängste hindurch, da er 100% engagiert ist
  • Die richtigen Kunden: Welche Kunden möchtest du anziehen? „Umsetzer“ (Sind bereit zu investieren, geben Gas) oder „Schwätzer“ (erzählen gerne, finden immer einen Grund weshalb etwas nicht geht)
  • Neue Kunden: Glückliche Kunden resultieren in neuen, engagierten Kunden & du hast Spaß an deiner Arbeit
  • Positionierung deiner Marke: Möchtest du als Imbissbude oder als 5-Sterne Gourmet Restaurant wahrgenommen werden?
  • Wachstum & Geschwindigkeit: Du hast hohe Margen und einen gesunden ROI: Wenig Geld steckt im Unternehmen. Viel Geld landet auf deinem privaten Konto oder du kannst schnell wachsen (Wettbewerbsvorteil)
  • Wachstum & Geschwindigkeit: Du hast hohe Margen und einen gesunden ROI: Wenig Geld steckt im Unternehmen. Viel Geld landet auf deinem privaten Konto oder du kannst schnell wachsen (Wettbewerbsvorteil)
  • Unternehmerisches Ziel: Es ist einfacher 10.000€ pro Monat mit einem 1.000€ Programm zu verdienen als mit einem 100€ Programm (10 x 1.000€ vs. 100 x 100€)
  • Ziel: 10.000€ pro Monat: 10.000€ / 2.000 € Programm = 5 Kunden pro Monat (1,25 Kunden pro Woche)

Preisgestaltung lässt sich auf EIN WORT herunterbrechen:

​Wertesignale

​Was ist das?

Wertesignale bestimmen darüber, wie du deine potenziellen Kunden den Wert und Preis deines Online-Programms empfinden!

Sie werten dich und dein Online-Programm (meist unterbewusst) anhand der folgenden 6 Wertesignale:

Wir haben im Zuge des 7TageCrashkurs leider nicht die Zeit uns alle 6 Wertesignale intensiv anzuschauen, wir sehen uns ein wichtiges an, und zwar ist das #6 die Alternativen.

Um den Preis für dein Onlineprogramm bestimmen zu können, suche nach Alternativen für dein Onlineprogramm. Also was kann dein Kunde noch machen um sein Ergebnis X zu erreichen.

1. Einen Coach / Berater buchen 1:1 (5.000€)​

Fehlende Community, nur eine Meinung. Wäre diese Meinung nicht 100% on Point, wäre das Ergebnis verfälscht

2. Live Event / Konferenz [1.000€)

Keine weiterführende Begleitung, fehlendes individuelles Feedback

3. Do it yourself (sehr teuer)

Fehlende Community und Erfolgspfad, sehr viel verschenkte Zeit

4. Webdesigner & Social Media VA engagieren (4.000€)

Lösen das falsche Problem. Webdesigner baut eine schöne Seite, Social Media VA stellt Kampagnen auf, die aber nicht profitabel sind

5. Nicht ins Handeln kommen (am teuersten)

Am Ende bereut man nicht die Dinge, die man getan hat, sondern die Dinge, die man nicht getan hat.

Und genau nach diesem Motto kannst du auch bei der Gestaltung deines Onlineprogramms vorgehen!

Mit diesen Tipps bist du in der Lage den Tasty Titel und den Preis für dein Onlineprogramm zu bestimmen. Ich wünsche dir maximale Erfolge, viel Spaß und wir sehen uns hoffenltich im nächsten Artikel wieder.

Wenn du in der Zwischenzeit gerne mehr über den Aufbau eines erfolgreichen Onlinebusiness erfahren möchtest, schaue gerne mal bei unserem 7TageCrashkurs vorbei.

Bis bald!

Teile